Wie funktioniert die Craniosakral-Therapie?

Ist das für mich?

Der Name Cranio Sacral leitet sich von den anatomischen Begriffen Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein) ab. Diese beiden Strukturen sind durch die Wirbelsäule und dem innen liegenden Rückenmarktkanal miteinander verbunden. Bei der Cranio Sacralen Arbeit wird aber nicht nur mit diesen Strukturen gearbeitet sondern am ganzen Körper. Die Basis der Cranio Sakral Therapie bildet die Arbeit mit dem Craniosacralen Rhythmus, der sich in rhythmischen, feinen Bewegungen in der Gehirn-und Rückenmarksflüssigkeit ausdrückt. Diese cerebrospinale Flüssigkeit ist für die Ernährung, den Schutz, die Immunabwehr, Informationsübermittlung und die Bewegungen des Nervensystems verantwortlich. Der Craniosacrale Rhythmus wird über diese Flüssigkeit durch Fluktuation in den gesamten Körper übertragen und kann dadurch überall am Körper gespürt werden.


Ich folge dabei immer dem inneren Behandlungsplan des Klienten und nicht unseren Vorstellungen, wie etwas zu sein hat.

Ich sehe mich als Therapeutin wie eine Assistentin der inneren Heil-und Gestaltungskräfte. Alleine das Bezeugen und empathische da sein, mit dem was sich zeigt, lädt zu tiefer Lösung ein. Das System kann sich so ganz im EIGENEN RHYTHMUS und der EIGENEN ZEIT ausgleichen. Durch diese Herangehensweise können nicht nur körperliche Beschwerden, sondern auch emotionale Themen, die im Zellgedächtnis gespeichert sind, berührt und integriert werden. Der Mensch wird in seiner Ganzheit angesprochen und angenommen. So können tiefe Veränderungen geschehen, was das ganze Leben positiv beeinflussen kann. Meine Erfahrung ist beispielsweise, dass wir durch Cranio immer mehr bei uns selbst ankommen, uns selbst lieben lernen, das Leben im HIER und JETZT geniessen lernen, was uns dann automatisch vom Leben zurückgespiegelt wird.

Lässt sich diese Behandlungsform mit anderen Therapien verbinden?
Cranio ist hervorragend als eigenständige Behandlung geeignet. Es bietet sich aber auch an, diese mit Physiotherapie, Wirbeltherapie nach Dorn, Homöopathie oder anderen alternativmedizinischen Massnahmen zu kombinieren. Wichtiger Hinweis: Craniosacrale Biodynamik ist kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose, Behandlung oder eine Psychotherapie. Diese Komplementärmedizinische Methode kann jedoch neben oder nach einer schulmedizinischen Therapie unterstützend wirken.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?


Die Häufigkeit der Sitzungen ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und zusätzlich abhängig von der bisherigen Beschwerdedauer. Dies bedeutet zum Beispiel akute Rückenschmerzen benötigen meist nur wenige Behandlungen bis die Schmerzen deutlich abnehmen. Besteht jedoch bereits seit Jahren zum Beispiel Migräne so sind regelmässige Sitzungen über einen längeren Zeitraum notwendig um eine Verbesserung zu erzielen.
Bei Kleinkindern und Babys reichen meist 4 bis 5 Sitzungen.



Anwendungen und Indikation Erwachsene

  • Rückenschmerzen und Verspannungen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Schwindel
  • Ein- und Durchschlafprobleme, chronische Müdigkeit
  • Stressbedingte Störungen Nervosität und Unruhe
  • während der Schwangerschaft und nach der Geburt
  • zur Bewältigung von Lebenskrisen
  • Tinnitus
  • ISG-Syndrom – Kreuzbein-Darmbein-Blockade
  • Beckenschiefstand
  • zur Verarbeitung von physisch oder psychisch traumatischen Erlebnissen
  • Burnout
  • Verdauungsbeschwerden
  • Unterstützend zur Rehabilitation nach Unfällen und Operationen
  • Menstruationsbeschwerden, Wechseljahrsbeschwerden
  • Kiefer und Zahnprobleme (zBsp. Zähneknirschen, Kauschwierigkeiten, Bewegungseinschränkung im Kiefer)
  • Tinnitus

 

Kinder & Jugendliche

  • Lernschwierigkeiten
  • Hyperaktivität
  • Allergien und Infektanfälligkeit
  • zur Verarbeitung von physisch oder psychisch traumatischen Erlebnissen
  • Einschränkungen des Bewegegungsaparates

 

Babys & Kleinkinder

  • Verdauungsprobleme
  • auffälliges Schrei-verhalten
  • Geburtsaufarbeitung nach einer schwierigen Geburt.
  • Übermässige oder zu geringe Körperspannung (Hyper- oder Hypotonus)
  • zur Unterstützung bei der Behandlung von Schädelasymmetrien und Schiefhals

 

Hier sind nur einige Beschwerden aufgelistet. Falls sie andere Beschwerden haben und nicht sicher sind ob Cranio die richtige Methode ist, wenden sie sich bitte persönlich an mich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefonisch (079 637 69 60).


© 2020, Natascha Käser, 8932 Mettmenstetten

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     Mobile 079 637 69 60